meinfoto.de

Gemütlich einkuscheln

Dein Wohnzimmer als warmes Winterlager

Im Winter ist es häufig nass, kalt und grau. Der Wind pfeift dir um die Ohren und du willst nach der Arbeit nur noch schnell nach Hause, wo es warm ist und du es dir gemütlich machen kannst. Gerade in der kalten Jahreszeit benötigst du einen kuscheligen Rückzugsort, an dem du alles hinter dir lassen kannst. Hier ein paar Tipps, damit das gelingt.

Wenn du dich zu Hause richtig wohlfühlst und einen Ausgleich zum tristen Winter schaffst, kannst du eine Winterdepression schon im Keim ersticken. Wir stellen dir verschiedene Möglichkeiten vor, mit denen du dein Wohnzimmer in ein gemütliches Winterlager verwandeln kannst, in welchem du dich rundum wohl und geborgen fühlen wirst.

Mit warmen Farben bekämpfst du schlechte Laune

Farben haben eine immense Wirkung auf dein Wohlgefühl. Im Winter, wenn es draußen grau und dunkel ist, kannst du deine Laune durch warme, lebendige Farben sofort aufhellen. Naturtöne sind jetzt Trumpf, und beliebt sind Beerentöne, Ockertöne, Tannengrün oder auch abgedämpften Weißtöne. Wenn die Wände deines Wohnzimmers schon lange einen neuen Anstrich nötig haben, ist nun die beste Zeit, um zum Farbeimer zu greifen. Dabei kannst du ruhig nur eine Wand streichen, um einen tollen Effekt zu erzielen. Möchtest du deine Wände lieber neutral lassen, kommen Farben bei den Wohnaccessoires wie Decken, Kissen und Vorhängen oder bei den Deko-Elementen zum Einsatz.

Warme Farben hellen die Stimmung auf – auch auf einer warmen Kuscheldecke

Warme Farben hellen die Stimmung auf – auch auf einer warmen Kuscheldecke

Richte dir eine Kuschel-Ecke ein

Mit Kleinmöbeln kannst du deinem Wohnzimmer ohne großen Aufwand und auch mit geringem Budget schnell einen neuen Look verpassen. Im Winter verbringst du die Abende gerne gemütlich zu Hause. Jetzt hast du endlich einmal wieder Zeit, ein spannendes Buch zu lesen, stimmungsvolle Musik zu hören oder schöne Filme zu sehen. Warum richtest du dir nicht eine gemütliche Schmöker-Ecke ein? Ein bequemer Sessel, dazu eine Leselampe und ein Beistelltisch, auf dem Bücher und Zeitschriften, eine Tasse Tee und die Fernbedienung Platz haben, reichen schon völlig aus. Bei den Materialien solltest du darauf achten, dass sie Wärme und Behaglichkeit ausstrahlen. Bronze, Kupfer und Messing liegen voll im Trend und verströmen einen warmen Glanz. Unbehandeltes Holz und Leder, aber auch Schaf-Felle sorgen für Gemütlichkeit und bringen die Natur in dein Zuhause. Eine alte Holzkiste kannst du beispielsweise zu einem Hocker umfunktionieren, indem du sie mit Schaf-Fell beziehst.

In einer gemütlichen Ecke kannst du entspannen und zur Ruhe kommen

In einer gemütlichen Ecke kannst du entspannen und zur Ruhe kommen

Mach es dir auf dem Sofa gemütlich

Wenn du nach einem langen Tag aus der Kälte nach Hause kommst, gibt es nichts Schöneres, als in deine Hausschuhe zu schlüpfen und es dir auf dem Sofa bequem zu machen. Damit du es so richtig gemütlich hast, darfst du im Winter ruhig mit vielen verschiedenen Kissen, einem flauschigen Überwurf und einer kuscheligen Decke arbeiten. Samt und Plüsch liegen gerade in der kalten Jahreszeit hoch im Kurs, du kannst dich aber auch für Bezüge und Decken aus grob gestrickter Wolle oder aus Fellen und Pelzen entscheiden. Falls du auf tierische Produkte verzichten möchtest, wählst du einfach Kunstpelze und -felle. Ein hochfloriger Teppich oder mehrere Schaf-Felle dekorieren deinen Boden und halten deine Füße warm, und Vorhänge aus einem dickeren Stoff isolieren zusätzlich und sorgen für eine heimelige Atmosphäre. Filz ist übrigens ebenfalls ein tolles Material, mit dem du im Winter für mehr Wärme in deinem Wohnzimmer sorgst. Egal, ob als Tischläufer, als Pantoffel oder als Deko-Element – Filz ist natürlich, speichert Wärme und sieht äußerst dekorativ aus!

Im Winter vielleicht der wichtigste Ort: Ein gemütliches Sofa mit weichen Kissen

Im Winter vielleicht der wichtigste Ort: Ein gemütliches Sofa mit weichen Kissen

Lass Licht in dein Leben

Im Winter ist es morgens dunkel, wenn du das Haus verlässt, und abends, wenn du nach Hause kommst, ist die Sonne auch schon lange untergegangen. Sorge deshalb für ausreichend Licht und achte darauf, dass es nicht blaustichig ist. Grelles Licht ist alles andere als gemütlich. Besorg dir also passende Glühbirnen und getönte Lampenschirme, die ein sanftes Leuchten in einem warmen Ton verströmen. Ein Dimmer ist eine hervorragende Idee, um das Licht zu regulieren. Auch Papierleuchten, Holzleuchten und Lichterketten strahlen eine freundliche Atmosphäre aus und machen sich wunderbar als Deko-Element. Selbstverständlich kannst du auch mit Kerzen, dekorativen Kerzenständern oder Teelichtern arbeiten. Feuer bedeutet Leben, und das Flackern und Knistern eines Kamins kann dich im Winter richtig glücklich machen. Hast du keine Möglichkeit, einen Kamin zu installieren, ist ein Tischkamin eine tolle Alternative. Du benötigst keinen Abzug, da ein Tischkamin mit Bioethanol betrieben wird. Zudem ist ein solcher Kamin platzsparend und reißt kein großes Loch in dein Budget.

Wer keinen Kamin hat, sollte das gold-gelbe Licht von Feuer durch Kerzen oder Lampen ersetzen

Wer keinen Kamin hat, sollte das gold-gelbe Licht von Feuer durch Kerzen oder Lampen ersetzen

Hol dir Inspiration aus der Natur

Oft sind es die Kleinigkeiten, die eine Wohnung erst richtig individuell und gemütlich machen, und so darf auch im Winter die passende Deko nicht fehlen. Dabei schöpfst du in den Herbst- und Wintermonaten deine Inspiration aus der Natur und hast eine riesige Auswahl an ganz natürlichen Materialien und Elementen. Selbst wenn du keinen Kamin hast, kannst du mit ein paar Holzscheiten wirkungsvoll dekorieren. Kastanien, Eicheln und Tannenzapfen in einer schönen Schale aus Holz, Stein oder Messing eignen sich ebenso wie Tannenzweige oder dekorative Äste in einer Bodenvase. Such dir auch Geschirr und eine schöne Tischdecke mit winterlichen Motiven aus. Greif ruhig auch zu Deko-Skulpturen, um dein Wohnzimmer in eine gemütliche Winterhöhle zu verwandeln. Zurzeit sind Tierfiguren wie zum Beispiel Rehe und Hirsche sehr beliebt.

Hol dir die Natur einfach ins Haus und kombiniere sie mit deiner Deko

Hol dir die Natur einfach ins Haus und kombiniere sie mit deiner Deko

Verwöhne all deine Sinne

Dein Wohnzimmer kannst du nicht nur visuell durch natürliche Farben und haptisch durch kuschelige Stoffe, sondern auch olfaktorisch durch angenehme Gerüche gestalten. In den nass-kalten Wintermonaten freut sich deine Nase über Düfte und Aromen wie Vanille, Orange, Sandelholz und Schokolade. Besorg dir Duftkerzen oder eine Duftlampe und suche dir deinen Lieblingsduft aus. Selbstverständlich kannst du auch jeden Tag einen anderen Duft wählen. Ein heißer Kräuter- oder Früchtetee verströmt ebenfalls einen angenehmen Geruch. Dekoriere den Tisch im Wohnzimmer mit einem hübschen Stövchen, das nicht nur Heißgetränke wie Tee, Kaffee oder Schokolade warmhält, sondern darüber hinaus auch als Lichtquelle dient. Eine Schale mit Äpfeln, Mandarinen und Nüssen dazu wirkt ebenfalls sehr dekorativ und bietet dir Vitamine zum Naschen.

Ein heißer Tee oder Duftkerzen sorgen für angenehme Gerüche und steigern die Gemütlichkeit

Ein heißer Tee oder Duftkerzen sorgen für angenehme Gerüche und steigern die Gemütlichkeit

« Zurück zur Dekowelt Mein Foto auf Leinwand »

Angebot bereits beendet. Weiterleitung zu neuem Angebot in 5 Sek.

meinfoto.de TV-Werbespot
Abbrechen
Dein Foto wird hochgeladen… Einen Moment noch.
Wir bereiten alles für dich vor…
Upload fertig!
Wir leiten dich jetzt weiter…
0%
Datei zu groß
Dein Bild ist leider größer als 60MB.
Verkleinere dein Bild und versuch es nochmal.
Falscher Dateityp
Bitte lade nur folgende Formate hoch:
.jpg, .jpeg, .png, .gif
Fehler beim Upload
Leider gab es beim Upload einen Fehler. Versuch es bitte noch einmal. Sollte das Problem weiterhin auftreten, versuche dein Bild hier hochzuladen.